WĂ€hlen Sie Ihr Land

Corporate Governance

Als BĂŒrgerbeteiligungsunternehmen sieht sich die W.E.B im Besonderen zu einer verantwortungsvollen und transparenten UnternehmensfĂŒhrung verpflichtet.

Die WEB Windenergie AG bekennt sich daher bereits seit Mitte 2006 zur Beachtung des Österreichischen Corporate Governance Kodex (ÖCGK). Dieser wird nach Maßgabe der ErlĂ€uterungen angewandt, wie sie jĂ€hrlich im GeschĂ€ftsbericht veröffentlicht werden.

Der ÖCGK ist grundsĂ€tzlich als Regelwerk fĂŒr börsennotierte Unternehmen in Österreich geschaffen worden, das die gesetzlichen Bestimmungen des österreichischen Aktien- und Kapitalmarktrechts durch zusĂ€tzliche Regeln der Selbstregulierung ergĂ€nzt. Nicht börsennotierte Aktiengesellschaften können den Kodex durch freiwillige Entscheidung anwenden.

Ziel des ÖCGK ist eine verantwortungsvolle und auf langfristige Wertschöpfung ausgerichtete UnternehmensfĂŒhrung und -kontrolle. Dies wird durch umfassende Regeln der Transparenz und der internen Organisation erreicht.  

FĂŒr die WEB Windenergie AG stellt der Kodex einen wesentlichen Baustein im Hinblick auf die StĂ€rkung des Vertrauens der AktionĂ€re, GeschĂ€ftspartner, Mitarbeiter und der Öffentlichkeit in das Unternehmen dar.

Die aktuelle Fassung des ÖCGK ist unter www.corporate-governance.at zu finden.

Die Regeln des ÖCGK haben unterschiedlichen Verpflichtungsgrad:

Regel beruht auf zwingenden Rechtsvorschriften

Regel soll eingehalten werden, eine Abweichung muss erklĂ€rt und begrĂŒndet werden

Regel mit Empfehlungscharakter, Nichteinhaltung ist weder offenzulegen noch zu begrĂŒnden