W├Ąhlen Sie Ihr Land

Zwischenbericht zum 3. Quartal 2021

11.2021 - Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Schwache Windbedingungen schlagen sich auf Umsatz und Ergebnis nieder

Nach bereits zwei eher windschwachen Quartalen blieb auch das dritte Quartal unter den Erwartungen, weshalb die Stromerzeugung der ersten neun Monate des Jahres 2021 rund 9 % unter Plan geblieben ist. Dies hat unmittelbar Auswirkungen auf das Ergebnis der ersten drei Quartale des Gesch├Ąftsjahres: Im Vergleich zur Vorjahresperiode sank der Umsatz auf 75,2 MEUR (Q3/2020: 77,5 MEUR), das Ergebnis vor Steuern liegt bei 9,7 MEUR (Q3/2020: 15,6 MEUR).

Im dritten Quartal wurden die Bauarbeiten der Projekte in ├ľsterreich (Grafenschlag, Spannberg, Matzen-Klein-Harras) weitergef├╝hrt; die Inbetriebnahmen der Anlagen mit insgesamt 41,7 MW installierter Leistung ist 2022 geplant. Die noch in Bau befindlichen PV-Anlagen in den USA mit 7,56 MWp sollen noch f├╝r dieses Jahr ihren Betrieb aufnehmen. Die Bauarbeiten f├╝r das 20-MW-Windprojekt Silver Maple in den USA wurden gestartet.