W├Ąhlen Sie Ihr Land

Zwischenbericht zum 3. Quartal 2019

11.2019 - Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Im Vergleich zum Vorjahr deutlich besseres Ergebnis

Das erste Halbjahr 2019 hatte stark begonnen: Durch viel Wind, aber auch Sonne zeigte die Produktionsnadel stets nach oben; einzig der trockenste Juni der Messgeschichte fiel aus der Reihe und blieb unter Plan. Das dritte Quartal konnte da nicht ganz mithalten und erreichte die geplanten Produktionswerte nicht. Doch insgesamt verliefen die ersten neun Monate im Vergleich zum windschwachen Vorjahr ├Ąu├čerst positiv, weshalb die Umsatzerl├Âse ein Plus von 26 % aufweisen und das Ergebnis nach Ertragssteuern sogar um mehr als 100 % gesteigert werden konnte.

Im dritten Quartal konnten gleich zwei Windparker├Âffnungen gefeiert werden. In Deutschland ging das Repoweringprojekt in W├Ârbzig mit sechs Anlagen in Betrieb. Dar├╝ber hinaus wurde im Zuge der Aktion├Ąrsreise der erste italienische W.E.B-Windpark ÔÇ×Foce del CorniaÔÇť an der toskanischen K├╝ste in Piombino er├Âffnet. Mit diesen zwei Projekten gingen insgesamt 41,4 MW in Betrieb. Die Bauarbeiten im kanadischen Windpark Albert wurden finalisiert; zum Berichtsdatum war auch dieser Windpark bereits in Betrieb. In Frankreich laufen die Bauarbeiten am Windpark Tortefontaine, der n├Ąchsten Sommer seinen Betrieb aufnehmen soll.