W├Ąhlen Sie Ihr Land

Zwischenbericht zum 3. Quartal 2017

11.2017 - Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Mehr Kraftwerke und mehr Wind bringen mehr als Verdopplung im Ergebnis

Der Trend aus den ersten beiden Quartalen setzt sich im dritten fort. Die neuen Kraftwerke aus 2016/2017 und die klar bessere Windsituation lieferten mehr erneuerbaren Strom und damit ein deutliches Plus in Umsatz und Ergebnis. Konkret konnte der Umsatz um 31 % gesteigert werden.  Das Ergebnis vor Steuern wurde von 5,8 MEUR auf 13,1 MEUR mehr als verdoppelt.

Im Vergleich zum Vorjahr herrschten dieses Jahr verbesserte Windbedingungen. W├Ąhrend im September vorigen Jahres lediglich 65 % der Jahresprognose erreicht wurden, konnten im Jahr 2017 bereits 70 % des Jahres-Solls erf├╝llt werden. Vor allem in den Monaten April, Juni und September sorgten ├╝berdurchschnittlich gute Windverh├Ąltnisse f├╝r positive Produktionsergebnisse. Seit November 2016 hat die W.E.B Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von ├╝ber 73 MW in Betrieb genommen, was sich ebenfalls im aktuellen Quartalsergebnis niederschl├Ągt.

 In ├ľsterreich hat die W.E.B in diesem Jahr drei PV-Projekte realisiert. In Frankreich befindet sich der Windpark Flesqui├Ęres mitten in der Bauphase. L├Ąuft alles nach Plan, sollte der Windpark bis Mitte 2018 seinen Betrieb aufnehmen.