W├Ąhlen Sie Ihr Land

Zwischenbericht zum 1. Quartal 2019

05.2019 - Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Deutliches Produktionsplus sorgt f├╝r gutes Ergebnis:
Zwischenbericht zum 1. Quartal 2019

Das erste Quartal 2019 war vor allem im J├Ąnner und im M├Ąrz durch eine au├čerordentlich gute Windsituation gekennzeichnet. Im Vergleich zum windschwachen ersten Quartal des Vorjahres konnten die Umsatzerl├Âse der W.E.B-Gruppe daher auf 31,6 MEUR und damit um 35 % gesteigert werden. Noch st├Ąrker legte das Ergebnis vor Steuern zu: Hier brachte die Steigerung von 83 % ein Ergebnis von 12,6 MEUR ein.

Das internationale Wachstum der W.E.B setzt sich weiter fort. In Deutschland wurde das Repowering-Projekt in W├Ârbzig weiter vorangetrieben; sechs leistungsst├Ąrkere Vestas V136-Anlagen ersetzen zw├Âlf Vestas V66-Kraftwerke. Dadurch wird k├╝nftig mit der halben Anzahl an Anlagen die dreifache Energiemenge erzeugt. In Piombino sind die Bauarbeiten zum ersten italienischen 19,8 MW starken W.E.B-Windpark ÔÇ×Foce del CorniaÔÇť in den Endz├╝gen. Auch in der kanadischen Seeprovinz New Brunswick wird nach der Winterpause voller Tatendrang am Windpark Albert/Wisokolamson gearbeitet. Ende des Jahres soll der Windpark mit einer Gesamtleistung von 18 MW in Betrieb gehen.