W├Ąhlen Sie Ihr Land

Windpark Spannberg II er├Âffnet

09.2016 - Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Vier neue Anlagen in Betrieb

L├Ąsst man seinen Blick in der Region rund um Spannberg in die Ferne schweifen, erkennt man schnell, dass hier ein guter Standort f├╝r Windkraftanlagen ist. Die W.E.B erkannte schon fr├╝h das Potenzial und legte bereits 2005 mit drei Anlagen den Grundstein f├╝r die Entwicklung der Windkraft in Spannberg. Die Bauma├čnahmen f├╝r die Erweiterung des Windparks starteten im Herbst 2014 und gut ein Jahr danach gingen im Dezember 2015 vier neue Anlagen mit einer Gesamtleistung von 12,3 MW in Betrieb. Am Samstag, den 3. September feierte die W.E.B gemeinsam mit der Bev├Âlkerung Spannbergs die Er├Âffnung des Windparks.

W.E.B-CEO Frank Dumeier bedankte sich bei den Unterst├╝tzern f├╝r das entgegengebrachte Vertrauen und erkl├Ąrte dem Publikum, warum solche Projekte f├╝r die dezentrale Energiewende von gro├čer Bedeutung sind. Auch vonseiten der Politik wurde auf die Wichtigkeit erneuerbarer Energietr├Ąger hingewiesen. B├╝rgermeister Herbert Stipanitz hob die konstruktive, langj├Ąhrige Zusammenarbeit mit der W.E.B hervor und war sichtlich stolz auf die Erweiterung des Windparks. Landtagsabgeordneter Ren├ę Lobner machte auf die Bedeutung der Unternehmen wie die WEB Windenergie AG in Nieder├Âsterreich aufmerksam und betonte, dass das Bundesland auf dem Themengebiet Umwelttechnologie eine Vorreiterrolle einnimmt.

Durch die Erweiterung des Windparks werden zus├Ątzlich ├╝ber 9.000 Haushalte mit sauberem Strom versorgt und damit 21.046 Tonnen CO2 eingespart.