W├Ąhlen Sie Ihr Land

W.E.B-Produktion im August

09.2015 - Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Schwacher Wind wirkte sich auf Produktion aus:
Ein Sommer der Rekorde

Als ein Sommermonat mit sengender Hitze, extremer Trockenheit und vielerorts mit den meisten aneinander folgenden Tagen ├╝ber 35┬░C wird dieser August in Erinnerung bleiben. Diese stabile Hochdruckgro├čwetterlage ├╝ber Europa g├Ânnte dem Wind etwas Urlaub und lie├č unsere Gesamtproduktion mit 39.007 MWh hinter unseren Erwartungen bleiben. Dennoch starten wir mit einem Plus gegen├╝ber dem Jahresplan in die bevorstehenden Herbstmonate.

Die Wetterkarten boten im August ein fast stoisches Bild. W├Ąhrend ausgepr├Ągte Hoch- und Tiefdruckgebiete mit starken Ausgleichswinden haupts├Ąchlich ├╝ber dem Atlantik zu finden waren, gelangen nur Ausl├Ąufer nach Mitteleuropa bzw. zu unseren kanadischen Anlagen. Nicht dem Wetter geschuldet, sondern Umbauarbeiten an einem Umspannwerk eines Elektroversorgungsunternehmens, mussten unsere Anlagen in H├Âflein, zwei Wochen vom Netz getrennt werden. So schloss die Produktion der Windkraftanlagen in ├ľsterreich, Deutschland, Frankreich und Kanada mit einer dem Planziel nacheilenden Produktion ab. Unsere s├╝db├Âhmischen Windkraftanlagen erwiesen sich hingegen in diesem August als ÔÇ×hitzefestÔÇť, sodass die Windenergieproduktion in Tschechien insgesamt ├╝ber den Erwartungen lag.

Die Sonne zeigte sich in ├ľsterreich um etwa 20% l├Ąnger als in einem durchschnittlichen August. Das wirkt sich positiv auf die PV Sparte aus. Unsere ├Âsterreichischen und tschechischen PV Anlagen ├╝bertrafen die Planwerte deutlich. Mit weniger Sonnenstunden und einem Blitzschaden konnten unsere gro├čen PV Kraftwerke in Italien das Planziel nicht ganz erreichen.

Die unterdurchschnittlichen Niederschlagsmengen in ├ľsterreich und Deutschland lie├čen die Wasserkraftwerke in Imst und Eberbach hinter den Plandaten bleiben.   

 

Die Technologien im ├ťberblick:
Windenergie:

  • Produktion liegt unter dem Soll: -14,6%
  • Windpark mit dem besten relativen Ergebnis: Aspersdorf +21,8%
  • Windkraftanlage mit der st├Ąrksten absoluten Produktion: Deutsch-Wagram: 609 MWh

Sonnenenergie:

  • Sonnenstromerzeugung ├╝ber den Erwartungen: +2,3%
  • Bestes Kraftwerksergebnis relativ: Pfaffenschlag II +21,8%

Wasserkraft:

  • Wasserkraftproduktion hinter Plan: -24,3%

 
Produktionsverlauf bisher:

  • Produktionsergebnis der W.E.B im August: 39.008 MWh*
  • Kumuliertes Ergebnis des Jahresverlaufes: 467.122 MWh*
  • Prozent der Jahresprognose: 65,82%*


*Alle Werte inklusive Beteiligungen