WĂ€hlen Sie Ihr Land

Startschuss fĂŒr neue W.E.B-Anleihen

10.2015 - ZurĂŒck zur Übersicht

"Opening bell" zum Start der Anleihen

Unter dem Titel "Green Power-Anleihen 2015" starteten am 23. 10. 2015 die Zeichnungsfristen fĂŒr weitere drei Anleihen der WEB Windenergie AG. Zur Finanzierung laufender und kĂŒnftiger Investitionen begibt die W.E.B heuer wieder drei Anleihen: Neben zwei konventionellen Anleihen mit Laufzeiten von fĂŒnf bzw. zehn Jahren – davon eine endfĂ€llig und eine jĂ€hrlich teiltilgend – wird abermals eine nachrangige Windkraft-Hybrid-Anleihe ohne FĂ€lligkeitsdatum angeboten. Mit diesen Emissionen bleibt die W.E.B ihrer Rolle als InnovationsfĂŒhrer bei Green Investments treu: Im Vorjahr hatte sie die erste Windkraft-Hybrid-Anleihe Österreichs begeben. Mit den aktuellen Anleihen besteht neben den breit gestreuten W.E.B-Aktien und den bisher emittierten Windkraft-Anleihen erneut die attraktive Möglichkeit, an der Erfolgsgeschichte der WEB Windenergie AG zu partizipieren und gleichzeitig einen persönlichen Beitrag zur Energiewende zu leisten.

Das Angebot im Detail

2,75%-Anleihe 2015–2020, endfĂ€llig: Die Laufzeit dieser Unternehmensanleihe betrĂ€gt fĂŒnf Jahre bei einer Verzinsung von 2,75% p. a. Der Ausgabekurs der mit Nominale 1.000 EUR gestĂŒckelten Teilschuldverschreibungen liegt bei 100%, die Zeichnungsfrist lĂ€uft von 23.10. bis maximal 14.12.2015. Das Emissionsvolumen liegt vorerst bei 5 Mio. EUR, eine Aufstockung um bis zu 5 Mio. EUR auf insgesamt bis zu 10 Mio. EUR ist möglich.

4,00%-Anleihe 2015–2025, jĂ€hrlich teiltilgend: Die Laufzeit dieser Unternehmensanleihe betrĂ€gt zehn Jahre bei einer Verzinsung von 4,00% p. a. Der Ausgabekurs der mit Nominale 1.000 EUR gestĂŒckelten Teilschuldverschreibungen liegt bei 100%, die Zeichnungsfrist lĂ€uft von 23.10. bis maximal 14.12.2015. Das Emissionsvolumen liegt vorerst bei 5 Mio. EUR, eine Aufstockung um bis zu 5 Mio. EUR auf insgesamt bis zu 10 Mio. EUR ist möglich.

6,50%-Hybrid-Anleihe, ohne FĂ€lligkeitstag: Mit der Hybrid-Anleihe bietet die W.E.B Investoren die Möglichkeit, noch unmittelbarer an der Unternehmensperformance zu partizipieren als bei einer konventionellen Anleihe und dafĂŒr eine höhere Verzinsung zu lukrieren: Die Verzinsung der W.E.B-Hybrid-Anleihe betrĂ€gt 6,50% und liegt damit klar ĂŒber dem aktuellen Durchschnittsniveau fĂŒr gewöhnliche Unternehmensanleihen. Die jĂ€hrlichen Zinszahlungen und Tilgungen dĂŒrfen dabei in Jahren, in denen fĂŒr das vorangegangene GeschĂ€ftsjahr keine Dividende an die AktionĂ€re ausgeschĂŒttet wird, ausgesetzt werden. Der Verlauf von Verzinsung und Tilgung folgt damit indirekt dem Unternehmenserfolg und entspricht damit stĂ€rker als bei einer konventionellen Anleihe dem Gedanken der BĂŒrgerbeteiligung, der die W.E.B von Beginn an prĂ€gte. Der Vorteil fĂŒr den Anleger liegt dabei in der höheren Verzinsung (bei höherem Risiko), der Vorteil fĂŒr das Unternehmen in der StĂ€rkung der Kapitalbasis mit grĂ¶ĂŸerer FlexibilitĂ€t und VerfĂŒgbarkeit der investierten Mittel (die Hybrid-Anleihe ist rechtlich Fremdkapital, kann nach IFRS aber als Eigenkapital bilanziert werden). Ausgabekurs, StĂŒckelung, Zeichnungsfrist und Emissionsvolumen entsprechen durchwegs jenen der beiden endfĂ€lligen Anleihen.

Wie schon bei den bisherigen Anleihen der W.E.B wird eine Börsennotierung im Dritten Markt der Wiener Börse angestrebt.

Dieser Newsbeitrag dient Werbezwecken. Ein dem KMG entsprechender sowie nach Deutschland notifizierter Prospekt sowie die EndgĂŒltigen Bedingungen dieser Emission wurden veröffentlicht und können von Anlegern bei der WEB Windenergie AG, Davidstraße 1, 3834 Pfaffenschlag, wĂ€hrend der ĂŒblichen GeschĂ€ftszeiten kostenlos bezogen werden. Das Angebot von Teilschuldverschreibungen erfolgt ausschließlich durch und auf Grundlage des Prospekts.