WĂ€hlen Sie Ihr Land

Neuhofen an der Ybbs kooperiert mit WEB Windenergie AG

02.2024 - ZurĂŒck zur Übersicht

BĂŒrgermeisterin Maria Kogler und W.E.B-VorstĂ€ndin Stefanie Markut

Gemeinde setzt mit Photovoltaik-Kooperation MaßstĂ€be in Richtung KlimaneutralitĂ€t.

Neuhofen an der Ybbs; BĂŒrgermeisterin Maria Kogler und VizebĂŒrgermeister Gernot Höller sowie W.E.B-VorstĂ€ndin Stefanie Markut unterzeichneten einen wegweisenden Kooperationsvertrag ĂŒber den gemeinsamen Betrieb eines Solarkraftwerks, das Strom fĂŒr 1.850 Haushalte produziert wird.

Sonnenstrom aus der „Wiege Österreichs“

Der Kooperationsvertrag zwischen Gemeinde und W.E.B sieht vor, dass die Gemeinde die Möglichkeit hat, einen Teil der von der W.E.B projektierten und gebauten PV-Anlage zu erwerben und selbst zu betreiben. Die 7 Hektar große Anlage wird eine Spitzenleistung von 7,2 MWp erzielen und somit etwa 1.850 Haushalte mit sauberem Strom versorgen. Ein solcher Kooperationsvertrag ist erstmalig in Österreich abgeschlossen worden. Indem die Anlage als Agri-PV-Anlage geplant ist, unter der Schafe grasen werden, soll auch die pflanzliche BiodiversitĂ€t gefördert werden.

Neuhofen, aufgrund der ErwĂ€hnung in der „OstarrĂźchi-Urkunde“ auch als die „Wiege Österreichs“ bekannt, geht mit dieser wegweisenden Partnerschaft einen Schritt in Richtung KlimaneutralitĂ€t. Die BĂŒrgermeisterin Maria Kogler Ă€ußerte sich begeistert ĂŒber die Zusammenarbeit und betonte die Bedeutung dieser Kooperation: „Neuhofen ist stolz darauf, Pionierarbeit in der Zusammenarbeit mit einem Energieunternehmen zu leisten. Diese Kooperation markiert einen entscheidenden Schritt in Richtung KlimaneutralitĂ€t fĂŒr unsere Gemeinde.“ Und weiter betont sie: „Sonnenenergie ist eine unerschöpfliche und kostenlose Energiequelle mit einer positiven Emissionsbilanz. Wir freuen uns, gemeinsam mit der W.E.B dieses klimafreundliche Projekt umzusetzen.

Klare Akzente fĂŒr die Zukunft

W.E.B-VorstĂ€ndin Stefanie Markut streicht die Vorreiterrolle der Gemeinde hervor: „Die W.E.B realisiert seit 30 Jahren GrĂŒnstromprojekte mit BĂŒrgerbeteiligung, und dieser Kooperationsvertrag bedeutet auch fĂŒr uns eine Premiere. Uns freut es sehr, dass die Gemeinde Neuhofen an der Ybbs eine so aktive Rolle in diesem Projekt ĂŒbernimmt und wir gemeinsam ein kleines StĂŒck Energiegeschichte schreiben können.“

Diese Zusammenarbeit zwischen einer Gemeinde und einem GrĂŒnstromunternehmen setzt einen klaren Akzent fĂŒr eine nachhaltige und zukunftsweisende Energieversorgung. Neuhofen an der Ybbs setzt ein Beispiel fĂŒr andere Gemeinden, die ebenfalls den Weg der erneuerbaren Energien einschlagen wollen.

Aktuell befindet sich das Projekt noch in der Genehmigungsphase, der Baubeginn ist 2026 geplant.

Richten Sie RĂŒckfragen bitte an DI Beate Zöchmeister, MAS
Leitung Kommunikation
beate.zoechmeister@web.energy