WĂ€hlen Sie Ihr Land

Halbjahresbericht 2016

08.2016 - ZurĂŒck zur Übersicht

Umsatz im Vergleich zum Rekordjahr 2015 nur leicht zurĂŒckgegangen

Die Umsatzerlöse des ersten Halbjahres 2016 konnten mit 35,2 MEUR beinahe den Wert des Rekordjahres 2015 erreichen. Trotz schwachem Windaufkommen konnte das hohe Niveau aufgrund der Inbetriebnahmen in Kanada und in Österreich sowie der vergleichsweise guten WindverhĂ€ltnisse in Frankreich gehalten werden.

Das Ergebnis vor Steuern liegt wegen der Inbetriebnahmen und den damit verbundenen höheren Betriebskosten bei 6,7 MEUR und damit unter dem Vorjahreswert (9,9 MEUR). Es entspricht jedoch bei den beschriebenen WindverhÀltnissen der von uns erwarteten Höhe.

Um auch in Zukunft Monate mit mĂ€ĂŸigem Windaufkommen kompensieren zu können, setzt die W.E.B ihren moderaten Wachstumskurs fort. Der erste W.E.B-Windpark in den USA geht voraussichtlich um den Jahreswechsel 2016/17 ans Netz, in Kanada ist die Inbetriebnahme der Windparks Baddeck, Brenton, Walton und Hardwood Lands noch diesen Herbst geplant und auch der grĂ¶ĂŸte Windpark der W.E.B-Geschichte in Frankreich (Les Gourlus) geht bei optimalem Verlauf Ende 2016/Anfang 2017 in Betrieb.