W├Ąhlen Sie Ihr Land

Doppelschlag in Kanada

03.2015 - Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Nach Schnee und Eis in Nova Scotia l├Ąuft der W.E.B-Motor wieder auf Hochtouren. Fast zeitgleich wurden zwei weitere Standorte ans Netz gebracht.

Wie herausfordernd die Wetterbedingungen in den letzten Tagen waren, zeigt unser Schnappschuss. Da die Schneer├Ąumung in Kanada kaum zu bew├Ąltigen ist, kam unser eigens angeschafftes Schneemobil (siehe Foto) deswegen bereits des ├Âfteren zum Einsatz. Auch Turbinenhersteller Vestas nutzt das Schneemobil, was  gleichzeitig f├╝r die W.E.B auch Vorteile in der Instandhaltung der Anlagen mit sich bringt.

Aber jetzt ist es geschafft und zwei weitere Vestas V100-Maschinen drehen sich f├╝r die W.E.B im kanadischen Wind!
Isle Madame und Black Pond vergr├Â├čern das W.E.B-Portfolio um 4 MW und stehen auf ├Ąu├čerst vielversprechenden Windstandorten.


ÔÇ×Wir stehen kurz vor Abschluss von Phase II in Nova Scotia. Bisher haben die W.E.B-Kanadastandorte windm├Ą├čig voll eingeschlagen. Die Anlage in Isle Madame steht sehr exponiert auf einer vorgelagerten Insel und hat absolut das Zeug einer der besten Windstandorte der W.E.B zu werden,ÔÇť zeigt sich der W.E.B-Kanadagesch├Ąftsf├╝hrer vor Ort, Stuart Lawrie sehr angetan von den neuen Standorten.

Damit fehlen nur mehr die beiden Anlagen in Nine Mile River, um die Phase II in Nova Scotia abzuschlie├čen.