W├Ąhlen Sie Ihr Land

Die W.E.B feiert den 1000. Gr├╝nstromkunden

10.2017 - Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Der langj├Ąhrige Aktion├Ąr Franz Pfaunz freut sich ├╝ber diese besondere Auszeichnung

├ťber 30 Jahre ist es her, da baute Franz Pfaunz gemeinsam mit einem Installateur eine Solaranlage und installierte sie auf seinem Haus in Brunn an der Wild. Sp├Ątestens ab diesem Zeitpunkt war f├╝r ihn klar: Die Zukunft der Energieversorgung kann nur erneuerbar sein. Diese ├ťberzeugung f├╝hrte ihn auch zur W.E.B. Als in Michelbach die erste Windenergieanlage des Unternehmens errichtet wurde, lie├č es sich Franz Pfaunz nicht nehmen, diese umgehend zu besichtigen. Im Jahr 1999 folgte die Geburtsstunde der WEB Windenergie AG und Franz Pfaunz griff bei den Aktien sofort zu. Seit Sommer dieses Jahres ist der W.E.B-Aktion├Ąr zus├Ątzlich W.E.B-Gr├╝nstromkunde und knackte damit die historische 1.000er-Marke an Stromkunden. Aus diesem Anlass besuchte CEO Frank Dumeier am 31. Oktober Herrn Pfaunz und ├╝berreichte ihm eine Urkunde. Es folgte ein interessantes Gespr├Ąch, in dem es unter anderem um die W.E.B und eine nachhaltige Energiezukunft ging.

Seit 2013 vertreibt die W.E.B den Strom ihrer ├Âsterreichischen Kraftwerke. Das nachhaltige Konzept ├╝berzeugte in den letzten Jahren immer mehr Stromkunden. Gerade im Jahr 2016 befand sich der W.E.B-Gr├╝nstrom im H├Âhenflug. Die Zahl der Gr├╝nstromkunden stieg um 10 % und Global 2000 empfahl nur drei der 117 ├Âsterreichischen Stromanbieter als ÔÇ×echteÔÇť ├ľkostromanbieter ÔÇô darunter die W.E.B. 

W.E.B-CEO Frank Dumeier betonte vor allem die Wichtigkeit einer gemeinsamen Energiewende mit innovativen Ideen: ÔÇ×Der W.E.B-Gr├╝nstrom ist f├╝r uns ein wichtiger Baustein der dezentralen Energiewende. Herr Pfaunz steht stellvertretend f├╝r die vielen Menschen, die mit uns den Weg in Richtung Zukunft mit sauberer Energie gehen. Beispiele wie unsere k├╝rzlich ins Leben gerufene KMU-Energiewendepartnerschaft zeigen, dass unserer Innovationskraft dabei noch kein Ende gesetzt ist.ÔÇť