W├Ąhlen Sie Ihr Land

Das war die 18. ordentliche Hauptversammlung

05.2017 - Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Starkes Ausbau- und schwaches Windjahr 2016 im Vordergrund

Anderer Ort, gewohnte Einigkeit. Zahlreiche Aktion├Ąre der W.E.B fanden sich im Vereinshaus Horn zur 18. ordentlichen Hauptversammlung ein, die kurz nach 15 Uhr vom Aufsichtsratsvorsitzenden Josef Schweighofer er├Âffnet wurde.

In ihrem Bericht blickten Frank Dumeier und Michael Trcka auf ein Jahr der Extreme zur├╝ck: Denn es war das st├Ąrkste Ausbaujahr der Geschichte des Unternehmens, aber gleichzeitig bot das Jahr 2016 au├čerordentlich wenig Wind. Trotzdem erreichte die W.E.B ein solides Ergebnis, was den Vorschlag einer Dividende von 15 EUR erm├Âglichte. Nat├╝rlich durfte auch ein Blick in die Zukunft nicht fehlen, denn einige vielversprechende Projekte befinden sich derzeit in der Planungs- und Bauphase, um den eingeschlagenen, erfolgreichen Weg der W.E.B fortzuf├╝hren.
Die anschlie├čende Fragerunde war wie gewohnt von gro├čem Interesse gepr├Ągt; der Aufsichtsrat sowie der Vorstand der W.E.B standen dabei Rede und Antwort.

Im Anschluss fanden die Abstimmungen statt, unter anderem stimmten die Aktion├Ąre dem Dividendenvorschlag von 15 EUR  sowie einer Satzungs├Ąnderung zu.