WĂ€hlen Sie Ihr Land

7-3 = 2x so viel Ökostrom – Windpark Sigleß-Pöttelsdorf wird modernisiert

04.2023 - ZurĂŒck zur Übersicht

Nachdem der Windpark Sigleß-Pöttelsdorf bereits im Jahr 2005 errichtet wurde, steht nun, nach 18 Jahren Betrieb, eine Modernisierung an. Dabei wird der Windpark einem sogenannten Repowering unterzogen: Die 7 alten Anlagen auf dem Gemeindegebiet von Sigleß und Pöttelsdorf werden abgebaut und stattdessen 4 moderne Windkraftwerke errichtet. Die vier neuen Anlagen, welche von EVN und W.E.B errichtet werden, erzeugen nach ihrer Errichtung doppelt so viel Ökostrom wie die bisherigen Anlagen und sollen ab Herbst 2024 rund 13.000 Haushalte versorgen.

„Die modernen Anlagen ermöglichen es uns, die Anzahl an WindrĂ€dern zu reduzieren, aber die Erzeugungsmenge aufgrund der noch effizienteren Bauweise trotzdem deutlich zu erhöhen. Eine Win-Win-Situation“, so EVN Naturkraft GeschĂ€ftsfĂŒhrer Helwig Überacker ĂŒber das Projekt.

Bildbeschreibung (v.l.n.r.): W.E.B-Vorstandsvorsitzender Frank Dumeier, BĂŒrgermeister von Pöttelsdorf Christian Kurz, BĂŒrgermeisterin von Sigleß Ulrike Kitzinger, EVN Naturkraft GeschĂ€ftsfĂŒhrer Helwig Überacker

W.E.B-Vorstandsvorsitzender Frank Dumeier ist ebenfalls ĂŒberzeugt: „Die 4 neuen Windkraftanlagen erzeugen nicht nur mehr Ökostrom, sondern sparen auch eine enorme Menge an CO2 ein. Insgesamt erreichen wir pro Jahr eine CO2-Einsparung von ĂŒber 23.000 Tonnen – das entspricht dem jĂ€hrlichen CO2-Ausstoß von knapp 10.000 PKWs.“

Einigkeit ĂŒber dieses Zukunftsprojekt herrscht auch bei der BĂŒrgermeisterin von Sigleß Ulrike Kitzinger und dem BĂŒrgermeister von Pöttelsdorf Christian Kurz: „Wir freuen uns sehr, dass wir die Partnerschaft mit den beiden Betreibern durch die Erneuerung des Windparks verlĂ€ngern und somit weiterhin eine lebenswerte Zukunft fĂŒr die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger in unseren Gemeinden schaffen können.“

Daten und Fakten zum Projekt

  • Abbau von 7 Windkraftanlagen
  • Errichtung von 4 Windkraftanlagen Vestas V150
  • Gesamterzeugung rd. 45,5 GWh Ökostrom pro Jahr
  • Damit können umgerechnet rund 13.000 Haushalte mit Ökostrom aus der Region versorgt werden
  • Beginn der Arbeiten: MĂ€rz 2023
  • Errichtung der Fundamente und Anlagen: Dezember 2023 bis Mai 2024
  • Geplante Inbetriebnahme: Herbst 2024

Fotocredits: © EVN / Doris Seebacher