WĂ€hlen Sie Ihr Land

19. ordentliche Hauptversammlung

05.2018 - ZurĂŒck zur Übersicht

Rekordergebnis und Brigitte Ederer als neue AufsichtsrÀtin

Die 19. ordentliche Hauptversammlung am 25.05. war vor allem geprĂ€gt vom Rekordergebnis des Jahres 2017 und von den VerĂ€nderungen im Aufsichtsrat. Brigitte Ederer wurde von den AktionĂ€ren in den Aufsichtsrat gewĂ€hlt. Zuvor hatte W.E.B-GrĂŒnder Andreas Dangl ĂŒberraschend seinen RĂŒckzug aus dem Aufsichtsrat angekĂŒndigt.  

Die AktionÀre hatten allen Grund zur Freude: Die VorstÀnde Frank Dumeier und Michael Trcka durften bei der 19. ordentlichen Hauptversammlung der WEB Windenergie AG das bisher beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte prÀsentieren.

Im Anschluss an den Vorstandsbericht kam fĂŒr viele Anwesende die große Überraschung: W.E.B-GrĂŒnder Andreas Dangl verkĂŒndete nach 24 Jahren TĂ€tigkeit  fĂŒr die W.E.B – 1999 bis 2016 als Vorstand und seither als Aufsichtsrat – seinen RĂŒckzug aus dem W.E.B-Aufsichtsrat mit Ende der Hauptversammlung und damit aus allen Funktionen in der WEB Windenergie AG. „Als GrĂŒnder, als SĂ€mann, wie ich mich fĂŒhle, möchte ich meinen Platz freigeben“, erlĂ€uterte er in seinem Statement vor der Hauptversammlung. „Die Wind- und Solarstromproduktion wird keiner mehr aufhalten können, weil sie zu den billigsten Energieformen geworden ist. Das wĂŒrde nicht mehr mit den kleinen Strukturen von frĂŒher funktionieren, die Internationalisierung und das Wachstum sind wichtig.“ Und gerichtet zum Vorstand ergĂ€nzte er: „DafĂŒr wĂŒnsche ich euch weiterhin alles Gute.“

Aufsichtsratsvorsitzender Josef Schweighofer bedankte sich im Namen der W.E.B-Familie: „Danke fĂŒr die Idee, die GrĂŒndung der W.E.B, fĂŒr deine Vision und dein Engagement. Wenn es dich nicht gegeben hĂ€tte, wĂŒrden wir heute nicht so da sein. Ich wĂŒnsche dir alles Gute fĂŒr dein Familienunternehmen und insbesondere Gesundheit.“ Dank und GlĂŒckwĂŒnsche des Aufsichtsratsvorsitzenden wurde unterstrichen durch Standing Ovations aller Anwesenden fĂŒr den W.E.B-GrĂŒnder.

In den darauf folgenden Abstimmungen wurde unter anderem die vorgeschlagene Dividende in der Höhe von 24 EUR pro Aktie – die bisher höchste in der Unternehmensgeschichte - beschlossen.

Um die Expertise des Aufsichtsrats zu verbreitern und den zukĂŒnftigen Anforderungen der W.E.B-Gruppe bestmöglich zu entsprechen, hatte der Aufsichtsrat vorgeschlagen, den Aufsichtsrat entsprechend zu erweitern und dafĂŒr die erfahrene Industriemanagerin Brigitte Ederer vorgeschlagen. Die AktionĂ€re stimmten mit großer Mehrheit fĂŒr Ederer, die mit ihrem Know-how den W.E.B-Aufsichtsrat verstĂ€rken wird.