Interner Link zur Startseite der WEB Windenergie AG

 

This webpage is not available in English.


 
Home Info ServiceW.E.B-News › 6.2.2020

6.2.2020 00:00

W.E.B-Produktionsergebnis Jänner 2020

Zu mild, zu ruhig – Monatsproduktion unter Plan

Die Monats-Gesamtproduktion kam mit 112.462 MWh deutlich unter dem geplanten Soll zu liegen.

Persistentes Hochdruckwetter und Südwestwetterlagen gaben dem Winter keine Möglichkeit, seine Zähne zu zeigen. So verlief der Jänner besonders mild und trocken. In den österreichischen Niederungen bildeten sich zudem Kaltluftseen, wo sich Raureif an Rotorblättern festsetzte und mangels Luftmassenbewegung viele Windkraftwerke über Tage stilllegte. Folglich blieb die österreichische Windkraftproduktion merkbar unter den Erwartungen. Aber auch in Deutschland, Tschechien, Kanada und USA war das Windaufkommen zu schwach, um das geplante Soll zu erreichen. Einzig die französischen Anlagen sahen gute Witterungsbedingungen und produzierten über Plan.

Der Jänner verlief in Österreichs Niederungen relativ trüb, weshalb die PV-Sparte hier unter Plan produzierte. In Tschechien, Deutschland und vor allem in Italien lagen die Produktionen teils deutlich im Plus.   

Die Wasserkraftsparte schloss in Österreich über und in Deutschland unter Plan ab.

Die Technologien im Überblick:

Windenergie:

  • Gesamtproduktion: -23,1%
  • Bester Windpark relativ: Les Gourlus +24,6%
  • Beste Windkraftanlage absolut: FLES 1.522 MWh

Sonnenenergie: 

  • Gesamtproduktion: +34,4%
  • Bestes Kraftwerk relativ: Conza +101,9%

Wasserkraft:

  • Gesamtproduktion: -4,6%

Produktionsverlauf bisher:

  • Produktionsergebnis der W.E.B im Jänner: 112.462 MWh
  • Prozent der Jahresprognose: 8,52%    

         

WEB Windenergie AG   
Davidstraße 1, A-3834 Pfaffenschlag, Telefon: +43 2848 6336, Telefax: +43 2848 6336-14, web@windenergie.at, www.windenergie.at 
         
E-Mail an WEB Windenergie AG schreiben
interner Link zu den W.E.B-Downloads
externer Link zur W.E.B-facebook Seite